Start Fernsteuerung Futaba T14SG

Futaba T14SG

23
0
Futaba T14SG

Heute schreibe ich die Bewertung zum Telemetriesender „Futaba T14SG“ welche eine der besten Fernbedienungen für Flugzeuge und Drohnen ist.

Im Internet gibt es nicht viele Bewertungen zu Fernbedienungen, da sie im Grunde ja doch etwas sehr persönliches sind. Nicht nur das für einige benutzer ihre eigene Marke fast schon heilig ist, sondern auch weil einfach jeder andere Ansprüche an einen Telemetriesender hat als der nächste Benutzer.

Die Futaba weist ein sogenanntes FASSTest System auf. Dieses ermöglicht es das Daten zwischen der Drohne und der Fernbedienung in beide Richtungen übertragen werden können. Auf diese Weise hat man jederzeit die Umdrehungszahlen der Rotoren, deren Temperatur und noch vieles mehr direkt auf einem Display welches im Unteren Bereich der Fernbedienung angegeben wird. Zusätzlich hat man dank der „SBUS“ Erweiterung Zugriff auf 16 verschiedene Servos.

Meinung zur Futaba T14SG

Futaba T14SG mit DisplaybeleuchtungAuf den ersten Blick wirkt die Fernbedienung recht schwer, denn mit eingelegten Batterien kommt sie bereits auf Stattliche 970 Gramm. Glücklicherweise ist ein Gurt für die Fernbedienung in der Packung enthalten, somit braucht man keinen zusätzlichen Sendergurt kaufen. Auf dem Display gibt es zwei verschiedene Startbildschirme. Einer zeigt alle wichtigen Daten zur Drohne an, während der zweite die Flugzeit verdeutlicht. Der einschaltbare Alarm ist ausreichend Laut um ihn immer zu hören, wohingegen die Vibration des Alarmes etwas stärker sein könnte. Der Griff der Futaba T14SG könnte in meinen Augen ruhig ein wenig Rutschfester sein, aber so ist er wohl resistenter gegenüber Reinigungsmitteln.
Alles in allem fühlt sich die Fernbedienung ausgesprochen gut an. Hat ein Modernes aussehen und ist dabei noch immer schön kompakt gestaltet.

Verbindungsaufbau zwischen Fernbedienung und Empfänger

Ohne Anleitung ist das erste Aufsetzen einer neuen Verbindung etwas umständlich, da es verschiedene Einstellungen erfordert. Wer mehrere Drohnen, Hubschrauber oder Flugzeuge besitzt, wird hierbei sehr schnell den dreh raus haben. Die verschiedenen Einstellungen können ohne weiteres auf einer SD Speicherkarte gespeichert werden, welche sich im Batteriefach befindet.

Viele verschiedene Schalter

Da es sich bei der Futaba T14SG um eine 14 Kanal Fernbedienung handelt, ist es nicht verwunderlich das sie über entsprechend viele Kippschalter verfügt. Diese liegen alle ausreichend weit auseinander, sodass man sie nicht verwechselt. Insgesamt bietet die Fernsteuerung 3 Kippschalter mit jeweils drei Positionen, sowie einen Kippschalter mit zwei Positionen und einen federbelasteten Kippschalter. Es befinden sich ebenfalls zwei Drehknöpfe auf der Vorderseite welche man frei vergeben kann.

Software Updates

Hier kommt einmal mehr der SD Karten Slot zum Einsatz. Das Update wird einfach nur auf die Speicherkarte übertragen, in die T14SG eingesteckt und schon kann das Update über das Menü ausgeführt werden. Schnell und einfach, so wie man es sich bei derlei Dingen eben wünscht.

Fazit

Für mich ist die Futaba T14SG eine absolut ausgezeichnete Fernbedienung für meine Drohnen. Wenn es einfach nur darum geht durch die Luft zu heizen und dabei die volle Kontrolle behalten möchte, dann kann die Fernbedienung wirklich glänzen. Wer seine Drohne mit FTV Brille fliegt, der wird an dieser Fernsteuerung kaum vorbei kommen. Spätestens mit einer FTV Brille und vorkonfigurierter Fernbedienung lassen sich dann auch grandiose Luftaufnahmen und Videos machen.

Futaba T14SG

Futaba T14SG
9.1

Qualität

8.9 /10

Kompatibilität

8.6 /10

Kanäle

9.5 /10

Haptik

9.7 /10

Preis- / Leistungsverhältnis

8.8 /10

Positiv

  • Updates via SD Speicherkarte
  • Sehr viele Kanäle
  • LCD Bildschirm für Timer und Warnungen
  • Hochwertige Verarbeitung

Negativ

  • Teuer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here