Start Hexacopter Yuneec Typhoon H Pro

Yuneec Typhoon H Pro

36
0
TEILEN

Der Testbericht zur Yuneec Typhoon H Pro wird auch gleichzeitig der erste Bericht über einen Hexacopter werden. Ich berichte hier von der Pro Version, da diese gleich mit einem zweiten Akku und Transporttasche geliefert wird und zudem auch noch über die Intel RealSense Technologie verfügt welche besondere Steuergeräte und eine gesonderte Sensorik nutzt um Hindernisse zu erkennen und diesen auszuweichen.

Obgleich es sich um einen Hexacopter handelt, also einer Drohne mit 6 Motoren, so ist sie dennoch sehr kompakt, da sich die einzelnen Arme ganz einfach herunter klappen lassen, wodurch die Drohne sehr viel Platz einsparen kann.

Da es sich bei der Yuneec um eine Komplettlösung handelt, braucht man kein Handy oder Extra Fernbedienung, sondern man bekommt eine sehr gute Bodenstation direkt mitgeliefert. Diese ist nicht nur für die Steuerung der Drohne gedacht, sondern sie besitzt auch ein besonders großes Display auf dem das Live Video von der Drohne angezeigt wird. Diese Fernsteuerung ist mittlerweile zu einem Markenzeichen des Herstellers geworden und hat sich in seiner Benutzung bewährt. Durch das große Display wirkt die Fernbedienung äußerst klobig, jedoch zeigt sich schnell dass dadurch weder die Steuerung noch die Handhabung leidet. Es ist vielmehr so dass alle Handgriffe sehr schnell und intuitiv kommen.

Was etwas ungewohnt sein wird ist das Booten der Fernbedienung. Dies liegt vor allem daran das diese Bodenstation ein kleiner Minicomputer mit angepasstem Android OS ist.

Flug der Typhoon H Pro mit Real Sense

Flug der YUNEEC Typhoon H ProIch habe mittlerweile schon eine Menge von RealSense gehört und gelesen und war entsprechend fasziniert es endlich auch mal selber auszuprobieren. Also hieß es raus aufs Feld, Fernsteuerung hochfahren lassen während ich alle Pre-Flight Checks gemacht habe, bzw. wiederholt habe. Bei meinem ersten Flug wollte ich nicht gleich einen Unfall erleben.

Nachdem alles dann auch schon fertig war hieß es dann auch schon hoch in die Luft. Landegestell eingefahren und schon konnte die Wilde fahrt beginnen. Dafür dass es sich nicht um einen FPV Renndrohne handelt war sie ausgesprochen schnell, oder angenehm langsam, ganz so wie man es gerade wollte. Die Bodenstation überzeugte in der Steuerung auf jeden Fall.

Typhoon H Pro FernsteuerungAuch konnte ich Anhand einiger Bäume sehr schnell die RealSense Sensoren testen und egal was ich versucht habe, ich bekam jedes Hindernis sauber angezeigt und eine entsprechende Warnung. Selbst der Versuch, wohlgemerkt langsam, durch einen Maschendraht Zaun zu fliegen wurde mir sofort als Warnung ausgegeben. Jedes Mal wenn die Drohne ein solches Hindernis erkannt hat wurde sie automatisch langsamer. Der Vorteil gegenüber der Ausweichmechanismen von DJI bei seinen neueren Drohnen wird wohl darauf zurückzuführen sein, das Yuneec nicht nur auf Kamera, sondern auch Ultraschallsensoren setzt. Entsprechend kann man davon ausgehen das hier das RealSense System auch bei schlechter Sicht deutlich besser funktionieren wird.

Das Livebild welches uns immer sauber auf der Bodenstation angezeigt wird hat jedoch einen Nachteil, es laggt. Das bedeutet ein Bild das die Kamera aufnimmt kommt nur mit etwas Verzögerung an der Bodenstation an. Bisher konnte ich hier keine Möglichkeit finden dies zu verbessern.

Die Reichweite der Yuneec Typhoon H Pro

Da ich nicht dazu neige meine Drohnen auf ihre absolute Maximal Distanz zu testen habe ich nach 500m laut Bodenstation die Drohne wieder zurückgeholt. Diese Entfernung sollte wohl auch für die meisten Erkundungstouren reichen und mit den kommenden Gesetzesänderungen ist es eventuell sogar schon über der Grenze dessen was unter normalen Umständen erlaubt ist.

Das Flugverhalten

Das Handling der Yuneec Typhoon H Pro lässt sich in einem Wort beschreiben: „Super“. Sie macht was man ihr vorgibt und in der Luft steht sie absolut ruhig. Hierbei zeigt sich dann auch deutlich wofür man so viel Geld ausgegeben hat.

Der 5 Motor Modus

Sollte es einmal dazu kommen das einer der Motoren während dem Flug ausfällt, kann der Yuneec Typhoon H Pro noch immer landen. Je nach Schaden kann es sein das die Drohne um die eigene Achse rotiert oder trudelt, aber ein Absturz mit 5 Motoren ist ausgeschlossen. Allerdings ist auch an einen Weiterflug nicht zu denken.

Die Haptik und Verarbeitung

Hier merkt man dann doch dass es sich nicht um eine DJI Drohne handelt. Zwar ist alles wirklich sehr solide und auch sehr gut verarbeitet, aber es fehlt einfach dieser „Wow“-Effekt. Für den Preis der Typhoon H Pro habe ich etwas mehr erwartet. Aber wenn man die aktuellen DJI Drohnen einmal sieht und in der Hand gehabt hat, dann merkt man einfach dass aktuell das Beste für andere Hersteller nur schwer zu erreichen ist.

Die Kamera

Was mir sehr gefallen hat ist der 3 Achsen Gimbal der in alle Richtungen schwenken kann und damit der Kamera freie Sicht auf alles bietet, ohne dass ich die Drohne in der Luft bewegen muss. Dazu macht sie auch scharfe 4k Aufnahmen und damit bekommt man hier gestochen scharfe Videos und Bilder geliefert.

Der Akku

Die Yuneec Typhoon H Pro Variante wird mit zwei Akkus geliefert welche jeweils eine Flugdauer von etwa 20 Minuten erreichen. Das ist vollkommen ausreichend, nur ist die Ladezeit von knapp 2 Stunden dann wieder etwas sehr lang.

Fazit

Für den Preis der Yuneec Typhoon H Pro bekommt man ein ausgereiftes Produkt das im Flugeinsatz gestochen scharfe und erstklassige Bilder liefern wird und mit der Bodenstation hat man alle Werkzeuge die dafür notwendig sind direkt in der Hand. Kein zusätzliches Handy oder Tablet ist notwendig um das Live Video zu empfangen. Dazu ist die Drohne in ihrer Tasche richtig schön Handlich!

Yuneec Typhoon H Pro

9.3

Flugkontrolle

9.6/10

Haltbarkeit

8.9/10

Flugzeit / Entfernung

9.4/10

Bild- / Videoqualität

9.6/10

Preis- / Leistungsverhältnis

9.1/10

Positiv

  • Sehr gute Reichweite
  • Großartige Kamera
  • Bodenstation ist einzigartig
  • 3D Gimbal
  • 5 Motor Modus

Negativ

  • Qualität könnte besser sein
TEILEN
Vorheriger ArtikelFutaba T14SG
Nächster ArtikelPowerEgg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here